Schlagwort-Archive: Brandenburgischer Archivtag

Dr. Nils Brübach: Archivische Erschließung im digitalen Zeitalter – Herausforderungen und Lösungen

Last but certainly not least: Die letzte Präsentation zum Brandenburgischen Archivtag am 8. und 9. Mai 2014:

Dr. Nils Brübach (Sächsisches Staatsarchiv) benannte seinen Impuls gebenden Vortrag kurzerhand um und präsentierte uns somit nicht die Herausforderungen und Probleme archivischer Erschließung im digitalen Zeitalter, sondern vor allem Lösungsansätze. Herzlichen Dank dafür!

Archivische Erschließung im digitalen Zeitalter – Herausforderungen und Lösungen

Dr. Stefan Schröder: Erschließung als Teilaspekt von Archivmanagement

Am Beispiel des Stadtarchivs Greven erläuterte Dr. Stefan Schröder (Student im M.A. Archivwissenschaft an der FH Potsdam) auf dem Brandenburgischen Archivtag inwiefern Erschließung einen Teilaspekt von Archivmanagement bildet. Einen herzlichen Dank für das nachträgliche Erstellen einer Präsentation zum Vortrag!

Petra Rauschenbach: Einheitliche Ordnungs- und Verzeichnungsgrundsätze in der DDR. Nutzen für Theorie und Praxis

In ihrem Beitrag zum diesjährigen Brandenburgischen Archivtag ging Petra Rauschenbach (Bundesarchiv) auf die Geschichte der Einheitlichen Ordnungs- und Verzeichnungsgrundsätze der DDR und ihrer Hauptautoren ein. Sie verdeutlichte weshalb die OVG auch heute noch von großer Bedeutung für die Erschließungspraxis in deutschen Archiven sind.