Viel Neues entdeckt und viel Neues gelernt!

Am 10. und 11. November ging der 8. graduale Kurs der Fernweiterbildung Bibliotheksmanagement an den Start. Neben der offiziellen Kurseröffnung und dem Beginn der ersten Module erwartete die TeilnehmerInnen dieses Mal eine etwas andere Stadtführung…

20141110_094421

Willkommen an der FHP! – Foto: Autorin

Zu Beginn erwartete die „Neuen“ erst einmal die offizielle Begrüßung durch den Projektleiter, Hans-Christoph Hobohm und das Projektteam. In der ersten Stunde erfuhren die Teilnehmenden nicht nur den Hintergrund der Fernweiterbildung, sondern auch viel zum Ablauf, Organisation und wer bei welchem Anliegen ihr/ihre AnprechpartnerIn ist.

Dann standen auch schon die ersten Module auf dem Plan: Angefangen mit „Wissenschaftliches Arbeiten“, gefolgt von „EDV“ lernten die Teilnehmenden ihre ersten zwei Dozenten kennen und wurden so langsam in den Modulablauf eingeführt. Der erste Tag endete dann mit einer Bibliotheks(ein)führung auf dem Campus Pappelalle durch Katharina Violet vom Bibliotheksteam.

20141111_100721

Alles einsteigen! – Foto: Autorin

Potsdam zu Fuß oder mit dem Boot kennen viele, aber für den Vormittag des zweiten Tages hatte sich das Projektteam etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Tramfahrt!  Bei der knapp zweistündigen Fahrt mit einer historischen Tram lernten selbst Potsdamer dann noch unbekannte Ecken und die Bedeutung vieler Gebäude kennen. An der geschichtsträchtigen Glienicker Brücke bot sich dann der Ausstieg und mit ihm die Gelegenheit eines Gruppenfotos bei strahlendem Sonnenschein an.

IMG_1435

Und jetzt bitte lächeln! – Foto: Hans-Chr. Hobohm

Im Anschluß an die Mittagspause erwartete die Teilnehmenden die Einführung  in das E-Learning-System Moodle durch Kerstin Witzke vom Fachbereich. Ihre neuen Kenntnisse konnten die Teilnehmenden noch am gleichen Tag anwenden, denn nicht nur in EDV galt es die ersten Mitteilungen zu verfassen und dabei den Umgang mit Moodle zu lernen.

Auch im sogenannten „Ü-Forum“ (Übergeordnetes Forum des Kurses) wurden die Teilnehmenden von Sabine Wolf vom Projektteam gebeten, ein Feedback zu den ersten Tagen zu verfassen.

IMG_1424

Quietschende Kurven inklusive, der Gotha-Gelenk-Triebwagen Nr. 177 – Foto: Hans-Chr. Hobohm

Diese Chance wurde vom gesamten Kurs genutzt und erfreulicherweise wurde die Organisation der beiden Tage von allen sehr gelobt und von der Fülle her als „genau richtig“ empfunden. Zudem wurden viele Anregungen kommuniziert, die wir gerne für die Planung des nächsten Kurses aufnehmen.

Abschließend bleibt nur noch zu schreiben „Willkommen! Wir freuen uns auf vier gemeinsame, ereignisreiche und inspirierende Jahre mit Ihnen!“

 

 

2 Gedanken zu „Viel Neues entdeckt und viel Neues gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.