Preisverleihung des Innovationspreises auf dem Bibliothekskongress am 19. März 2019

Am 19. März wurde der B.I.T. Innovationspreis auf dem Bibliothekskongress in Leipzig verliehen: erstmals gingen alle drei Preise an die gleiche Hochschule, nämlich an Absolventinnen der Fachhochschule Potsdam!

Es wurden feierliche Reden gehalten, die Moderation hatte Karin Holste-Flinspach, das Grusswort zum Jubiläum hielt Prof. Ute Krauss-Leichert. Den Innovationspreis gibt es jetzt seit 20 Jahren! Happy Birthday! Umso großartiger war es, dass die drei Preisträgerinnen erstmals in der Geschichte des Preises von einer Hochschule kommen…

Die Gewinnerinnen haben ihre Arbeiten in kurzen Vorträgen spannend vorgestellt:

Carmen Krause
Internet der Dinge: Potenziale für Bibliotheken
Erstgutachter: Prof. Dr. Günther Neher (FH Potsdam),
Zweitgutachter: Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm (FH Potsdam)

 

Sophia Paplowski
Beacons in Bibliotheken: Ein Überblick über die praktischen Einsatzmöglichkeiten der IndoorNavigation in Bibliotheken und die Resonanz der Anwender
Erstgutachter: Prof. Dr. Stephan Büttner (FH Potsdam),
Zweitgutachterin: Dipl.-Bibl. Sabine Wolf (Sachgebietsleiterin Ausbildung der Stadtbibliothek Mitte, VÖBB)

Denise Rudolph
Codingveranstaltungen in Kinder- und Jugendbibliotheken: Handlungsempfehlung für Öffentliche Bibliotheken in Deutschland
Erstgutachterin: Prof. Dr. Antje Michel (FH Potsdam),
Zweitgutachter: Danilo Vetter, M.A. (Leiter der Stadtbibliothek Pankow, VÖBB)

 

Wir gratulieren den Gewinnerinnen noch einmal ganz herzlich zu dem tollen Preis!!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.